Wanderfreizeit in der Eifel

22. - 24.10.2010

Schon oft hatte unser Wanderfreund Georg Thiel von der Schönheit der Vulkaneifel geschwärmt und sich angeboten eineDie Lava-Bombe in Strohn Wanderfreizeit dort zu organisieren. Vom 22. – 24.10. quartierten wir uns in der Jugendherberge Manderscheid ein. Georg und Rosi sowie Manfred und Gisela alle mit vielen Ortskenntnissen hatten ein tolles Programm für uns.

Es begann mit einem Besuch des Maar-Museums in Manderscheid, sowie einen Vortrag über die Entstehung der Vulkaneifel. Dann ging es auf der Vulkan- Route von Manderscheid über den Mosenberg zum Meerfelder Maar. Der nächste Wandertag begann in Daun und führte über den Lieser Pfad zurück nach Manderscheid. Der letzte Tag war mit Besuch und Führung im Kloster Himmerod, einem Abstecher zum Holzmaar und einer „Umarmung“ der Lavabombe in Strohn ausgefüllt. Das Wetter hat mitgespielt und uns die herbstliche Eifellandschaft nahe gebracht, die Unterbringung und die Verpflegung in der Jugendherberge war tadellos, so dass die 15 Duisburger beeindruckt die Rückfahrt antraten und meinten: Danke Georg für diese Tour - man sollte so etwas wiederholen!
(Text & Bilder: Eugen Dröse)

zur Bildergalerie