Städtereise nach Bamberg

Vier Tage im Mai

Wieder einmal ein guter Vorschlag, Eugen Dröse und seiner Einladung vom 2. bis 5 Mai 2012 nach Bamberg zu folgen. Nicht nur wegen der soeben angelaufenen bayerisch/fränkischen Landesgartenschau. Die Mannschaft war gut gemischt - wenn auch mit einem deutlich weiblichen Überhang (14:7), aufgeteilt auf drei Quartiere. Es waren Tage, eine kräftig-deftige fränkische Küche und Rauchbier sowie „Schwärzla“ kennenzulernen. Und natürlich den Dom, erstgeweiht 1012.

weiterlesen

Die Mur – ein europäisches Flussideal

Wenn man die „Ursprungmur“ (Originaltitel) als Quelle im salzburgischen Hohe Tauern-Nationalpark und längstens 1 ½ Fußstunden von der Sticklerhütte entfernt erreicht, ist man am Beginn eines europäischen Wasserweges: Aus dem salzburgischen Lungau geht es nach 57 Km ab in die Steiermarkt, die man nach 291 Km bei Bad Radkersburg wieder verlässt um dann für abschließende (und nicht gefahrene) 96 Fluß-Km bis zur Drau Slowenien mit Kroatien zu verbinden: Macht zusammen genau 444 Km.

weiterlesen

Erfurt, Erfurt, ich muss Dich (wieder) lassen …

Thüringens Landesmetropole (200.000 Einwohner) sah im Mai zwanzig SGV-Verbundene aus Duisburg und anderswo im 500.sten Jahr des Auszugs von Martin Luther anno 1511: In den gemeinsam bewohnten, inzwischen jedoch komfortableren Räumlichkeiten des evang. Augustinerklosters fühlten sich alle wohl. Sauwohl. Ringsherum gibt es reichlich Kirchen. Und die wiederum erstklassige „Einführung“ von Eugen Dröse - auszugsweise aus Wikipedia - nennt alleine in der Erfurter Altstadt 22 Gotteshäuser, dazu noch „fünf freistehende Kirchtürme“.

weiterlesen

Die SGV Abteilung Arnsberg zu Gast

Eine Stadt im Umbruch

Am 14.05.2011 besuchten 20 Mitglieder der SGV Abteilung Arnsberg Duisburg. Unter dem Motto "eine Stadt im Umbruch" sollte das alte und neue Duisburger Stadtbild vorgestellt werden.

weiterlesen

Sehen wo die Wildgänse stehen....

Am 13.02.2011 machten wir uns mit 13 Teilnehmern zu unserer jährlichen Wanderung zum rechten Niederrhein auf. Von Millingen-Rees wanderten wir durch die Hetter zum Wasserschloss Hüth und weiter zum Altrhein nach Bienen.

weiterlesen

Wanderfreizeit in der Eifel

22. - 24.10.2010

Schon oft hatte unser Wanderfreund Georg Thiel von der Schönheit der Vulkaneifel geschwärmt und sich angeboten  eine Wanderfreizeit dort zu organisieren.

weiterlesen

Mit Spreewasser getauft …

Die 6. Ostwärts-Radltour - wie immer von Eugen Dröse geplant und organisiert brachte im September nach Überschwemmungskatastrophen in der Lausitz für 16 Teilnehmer (darunter drei Wiener) passables Wetter bei der Erkundung eines 3-Quellen-Flusses: die Spree.

weiterlesen

Hiddensee - ein Landschaftsjuwel … ganz nah bei Rügen

Zugegeben: Etwas weniger kühl bis kalt hätte es im Mai 2010 an der Ostsee schon sein können. Und auch ein wenig (heftiger) windig. Selbst „Mano“, unser Haus-Maskottchen (Pinscher-Dackel-Chihuahua-Mix), ein ansonsten geübter Dauerläufer, hatte es immer wieder eilig, nach Hause zu kommen: Das war für zehn Tage riedgedeckt das älteste Haus am Ort namens ‚Nowak 1/2’ in Vitte, noch im Norden der Insel.

weiterlesen